Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor A. Labiak am 07. Dezember 2017
3413 Leser · 1 Kommentar

Die Kanzlerin direkt

Kindesunterhalt Düsseldorfer Tabelle 2018

Bitte um eine Erklärung zum o.g. Thema
Warum werden wieder einmal allein erziehende Mütter benachteiligt indem die unterhaltspflichtigen Beiträge der zahlenden Väter gesenkt werden. Das Unterhalten eines Kindes wird immer teurer und die nur sich zu versorgenden Väter werden bevorzugt. Dieses Vorgehen das allein lebende Väter höher gestellt werden als unsere Kinder passt überhaupt nicht in ein Land das auf Nachwuchs angewiesen ist.
Und leider ist der Tag zu kurz um noch mehr arbeiten zu können.
Ich kann mir diese Entscheidung nicht erklären das Alleinerziehenden dermaßen bestraft werden.
Ich hoffe auf eine schnelle Antwort ihrerseits.
Mit freundlichen Gruß aus Wülfrath

Kommentare (1)Schließen

  1. Autor R. Gläßer
    am 09. Dezember 2017
    1.

    Ich selbst musste meiner Ex-Frau trotz Arbeitslosigkeit mein gesamtes Einkommen überweisen, Basis dafür war das Einkommen der letzten Jahre.
    Somit machte ich jeden Monat etwa 50 € Miese, nicht gerechnet meine Miete und meine Versorgung. Währenddessen meine Ex heimlich einen Job hatte und es mir verheimlicht hat, die gute Nachricht für die Damen: Unterhalt ist nicht rückzahlungsfähig. Hätte ich keine Unterstützung meiner Familie gehabt, ich würde mit hoher Wahrscheinlichkeit heute obdachlos sein.Deshalb habe ich persönlich gegen Ihren Beitrag gestimmt.

  2. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.