Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Werner Buhne am 30. April 2018
931 Leser · 0 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Was ist die DEUTSCHE (LEIT)-KULTUR?-!!!

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,
"Christlich-abendländische Kultur" heißt nicht, dass man ein 'Christenmensch' sein müsse - sondern nur, dass unsere Kultur in ihrer Entwicklung besonders stark durch den Einfluss der christlichen Religion (zwangsweise!!) beeinflusst wurde. Es ist nichts weiter als ein beschreibender Name für die hier in Europa historisch gewachsene Kultur. -- Aber diese Kultur stand immer in Gegensätzen zu anderen - in besonders starkem Maße zur orientalischen, islamischen Kultur.

Auch ist das völlig falsch, wenn Sie in Ihrer jüngsten Regierungserklärung reden: "... dass die historische Prägung unseres Landes christlich und jüdisch ist." Richtig wäre nur: jüdisch-christliche Wurzeln (Bindestrich! niemals: "... und")---da lediglich das Judentum die Grundlage der Christen-Religion darstellte. Das Judentum lebte kulturell immer nur auf sich selbst beschränkend, und für Christen war es (ausgenommen Ivanka Trump) auch wenig interessant. Bereits schon der jüdisch-christliche Religionsgründer überwand seine Ursprungsreligion wesentlich, und das europäische(!) Christentum wurde schließlich durch die alten europäischen Kulturen bestimmt.

[Frage:] Wie kommen Sie da zu der Rede von einer 'jüdischen Prägung'?

Die "Deutsche Kultur": Ist diejenige, die sich historisch hier entwickelt hat - innerhalb des Bereiches der Deutschen Sprache.

Sollte Ihre Ausländer-Beauftragte einmal wieder danach fragen, so erklären Sie ihr: Die "deutsche Kultur" erkennt man, indem man all das, was man hier vorfindet, nimmt und alles türkische, japanische ... (letztlich auch jüdische) davon abzieht.

"Deutsche Leitkultur" bedeutet: Dass diese Kultur eine Richtschnur sein soll für die anderen - wenn sie auf Dauer hier in Deutschland leben wollen. [Frage:] Sehe ich das richtig, oder sind Sie da anderer Meinung?----WernerBuhne.