Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Adrian Kaschta am 06. Juni 2017
4574 Leser · 0 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Kampf gegen den Terror

Sehr geehrte Frau Kanzlerin,
Die Würde des Menschen ist unantastbar. Dieses Gesetz wird nicht nur im Internet ständig gebrochen. Dennoch wäre vielleicht dieses Gesetz die Lösung für die steigende Zahl von abscheulichen Terroranschlägen vorallem in Europa.
Was ist den Terroristen wichtig und heilig?
Die Attentäter des jüngsten Londoner Anschlags trugen Sprengstoffgürtel-Atrappen. Sie wollten erschossen werden. Das war ihr primäres Ziel. Neben ihrem Glauben an einLeben nach dem Tode, steht an zweiter Stelle grundsätzlich die Familie. Wüssten die Attentäter, dass ihre Familien und Freunde lebenslänglich in Gefängnissen verbringen müssten, würden einige von ihren Taten absehen. Es klingt schon fasst zu einfach, aber vielleicht muss es nicht immer mit Waffen gelöst werden. Die Menschen, die zu solchen Taten fähig sind, haben meist nur ihre Familien und würden immer jeden Schaden von ihnen abwenden. Dass somit Unschuldige bestraft werden, widerspricht unserem Grundgesetz. Soweit ist das vielleicht auch unmoralisch. Aber denken sie daran: Es gibt keine Waffe gegen den Terror und allein auf die Integration zu bauen, dauert einfach zu lange...

Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen, auch wenn ich mir denken kann, wie diese aussieht.

Ich wünsche Ihnen für ihren Wahlkampf alles Gute und hoffe auf eine faire Wahl. Ich habe mich übrigens noch nicht festgelegt, aber ich bin der Meinung, dass ein Regierungswechsel in der momentan Zeit eher nachteilig wäre.

Die konkrete Fragestellung, welche von ihnen gewünscht wurde, lautet:

Wie kann man den Terror stoppen, wenn nicht wie oben erklärt?

Frohe Pfingsten!