Von der dezentralen Erzeugung erneuerbarer Energie sind wir seit über 15 Jahren zutiefst überzeugt. Seit Beginn der Untersuchungen in 2015 zum möglichen Windpark Lußhardt haben wir nunmehr einen Untersuchungs- und Planungsstand erreicht, über den wir die Öffentlichkeit, Behörden und Kommunalpolitik informieren möchten.

Die Untersuchungen sind noch nicht abgeschlossen, es wurde noch kein immissionsschutzrechtlicher Genehmigungsbescheid beantragt. Auf Grundlage der Behördengespräche sowie sachlichen Kritikpunkten aus den öffentlichen Informationsveranstaltungen und dieser Plattform gehen die Untersuchungen und die Planung des Windparks Lußhardt weiter.

Diese Plattform bietet die Möglichkeit zu Information und Dialog über das geplante Projekt, nicht aber für energiepolitische Diskussionen, da wir uns strikt im Rahmen der politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen bewegen.

Beantwortet
Autor Karl-Heinz Jähnke am 26. August 2019
1468 Leser · 0 Stimmen (-0 / +0) · 0 Kommentare

Technische Fragen

Windrichtung

Sehr geehrtes Projektteam,

ich würde gerne wissen welche Windleistungsdichte W/m2 für die Region Lußhard gemessen wurde und welche Windhauptrichtung zu erwarten ist, bzw.
wie die Ausrichtung der Windräder erfolgen soll.

Mit freundlichen Grüßen
Karl-Heinz Jähnke

0

Über diesen Beitrag kann nicht mehr abgestimmt werden, da er bereits beantwortet wurde.

Antwort
Von am 25. November 2019

Sehr geehrter Herr Jähnke,

die Hauptwindrichtung liegt im Südwesten.
Alle modernen Windenergieanlagen werden durch aktive Systeme mit Azimutantrieben automatisch nachgeführt. Dazu messen zwei getrennte Windmesssysteme auf dem Maschinenhaus die Windrichtung. Dabei wird für die Steuerung nur ein Windmesssystem herangezogen, während das zweite das erste überwacht und bei dessen Ausfall einspringt. Weicht die gemessene Windrichtung zu sehr von der Ausrichtung des Maschinenhauses ab, wird das Maschinenhaus aktiv nachgeführt.

Die Luftdichte hängt im wesentlichem von der Höhe über NN ab, der Luftdruck ist eine Variable. Die Luftdichte wird im Wind- und Turbulenzgutachten angegeben, welches sich zum jetzigen Zeitpunkt noch in Arbeit befindet und im Rahmen des Genehmigungsverfahrens veröffentlicht wird.

Die mittlere Windleistungsdichte entspricht der unteren Bandbreite, der im Windenergieatlas veröffentlichten Angaben.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Projektteam Windpark Lußhardt