Die Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung zum geplanten Windpark Lußhardt ist derzeit beendet. Sie können sich weiterhin auf dieser Plattform über den Planungsstand informieren. Neue Beiträge werden im Moment nicht veröffentlicht und beantwortet.

Beantwortet
Autor Anton Martus am 10. Juni 2019
3526 Leser · 3 Stimmen (-0 / +3) · 0 Kommentare

Sonstiges

Rettungsflüge entlang der Autobahn

Bekanntlich überwacht die Polizei den Verkehrsfluss auf der stark frequentierten Autobahn zwischen Walldorf bis Karlsruhe auch aus der Luft.
Ferner ist der DRF Rettungshubschrauber in der vorgenannten Luftregion permanent im Einsatz bei der Unfallrettung.
Bei einem Windpark mit 10 Windrädern und Maximalhöhe 240 m entsteht vermutlich ein Gefährdungspotential.
Gibt es zu diesem Sachverhalt eine gutachterliche Stellungnahme?

+3

Über diesen Beitrag kann nicht mehr abgestimmt werden, da er bereits beantwortet wurde.

Antwort
Von am 17. Juli 2019

Sehr geehrter Herr Martus,

die Belange des Luftverkehrs werden im Genehmigungsantrag nach Bundesemmissionsschutzgesetz berücksichtigt und im Rahmen des Genehmigungsverfahrens von den zuständigen Behörden vertreten.
Die Luftaufsichtsbehörde, zuständig für Luftsicherheit, wird zur geplanten Windenergieanlage Stellung nehmen. Selbstverständlich werden die Belange, insbesondere eine mögliche Gefährdung des Luftverkehrs, geprüft und in der Windparkplanung berücksichtigt.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Projektteam Windpark Lußhardt