Sehr geehrte Damen und Herren,

wie Sie sicher aus den Medien erfahren haben, werde ich am 28. August vom Amt des Ministerpräsidenten zurücktreten. Deshalb wird es mir künftig nicht mehr möglich sein, Ihre Fragen an dieser Stelle zu beantworten. Der Bürgerdialog über das Onlineportal direktzu.de hat in den zurückliegenden Jahren eine Vielzahl von Anliegen und Problemen von Ihnen, den Bürgerinnen und Bürgern, thematisiert. Ich habe mich über die anhaltende Resonanz sehr gefreut. Sie dokumentierte Ihr Interesse am Lebensumfeld, aber auch an politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Fragen. Das Portal war für mich wichtiger Anzeiger, welche Sorgen, Probleme oder Anliegen die Menschen im Land bewegen. Es bot die Möglichkeit, politische Bewertungen aus der brandenburgischen Bevölkerung ungefiltert und direkt zu erfahren. Und ebenso offen und geradeheraus habe ich mich stets um Antwort bemüht. Für mich war darüber hinaus entscheidend, dass das Voting-Verfahren den öffentlichen Diskurs bei uns im Land befördert. Fragesteller und auch ich wussten dadurch: Das interessiert Viele!

Ich bedanke mich bei Ihnen für Ihr Vertrauen und die vielen interessanten Fragen und Einschätzungen.

Herzlichst

Ihr

Matthias Platzeck

Beantwortet
Autor Kirsten Richter am 29. Oktober 2012
6612 Leser · 88 Stimmen (-0 / +88) · 1 Kommentar

Sonstiges

0,49 % Restalkohol bei LKW-Fahrern legal ! Wie kann das sein?

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident ich arbeite seit vielen Jahren in einer großen Firma südlich Berlins, die tagtäglich durch viele Lkw-Fahrer unterschiedlicher Nationalitäten frequentiert...
+88
Beantwortet
Autor Petra Prochaska am 03. April 2012
6984 Leser · 83 Stimmen (-1 / +82) · 3 Kommentare

Landesregierung

1 Mio € Werbekampagne für Schönefeld

Fassungslos habe ich am Freitag die Mitteilung der Landesregierung und des Berliner Senats zur Kenntnis genommen, dass 1 Mio € !! für eine Werbekampagne des neuen Flughafens verschleudert werden....
+81
Beantwortet
Autor Meinhard Musielak am 14. Februar 2008
7637 Leser · 210 Stimmen (-17 / +193) · 0 Kommentare

Sonstiges

10.Berliner Demographiegespräch

Sehr geehrter Herr Platzeck ! In der heutigen Sendung, 10.Berliner Demographiegespräch im Sender Phönix, sagten Sie, dass der Preußische König, der aus Böhmen die Weber nach Preußen holte,es ...
+176
Beantwortet
Autor Beate Bornstädt am 29. Januar 2008
8396 Leser · 90 Stimmen (-2 / +88) · 0 Kommentare

Familienpolitik

24-Stunden-Kita in Birkholz bei Bernau

Sehr geehrter Herr Platzeck, bevor unser Projektvorhaben "Kinderscheune Birkholz" an der Finanzierung - den Investitionskosten für den Umbau - zu scheitern droht, bitte ich Sie um...
+86
Beantwortet
Autor R. Wollschläger am 28. November 2012
12458 Leser · 76 Stimmen (-4 / +72) · 1 Kommentar

Soziales

45 Beitragsjahre -u. 18 Monate bis zur Rente mit 63 Jahren keine Geldleistung

Sehr geehrter Ministerpräsident Platzeck, nach 45 Beitragsjahren bin ich zum ersten mal in meinem Leben seit Oktober 2011 Arbeitslos. Aufgrund meines Alters ist es mir nicht mehr möglich, eine...
+68
Beantwortet
Autor Michael Munk am 18. Mai 2010
7687 Leser · 63 Stimmen (-2 / +61) · 0 Kommentare

Bildung

Ablehnung an Bernauer Gymnasien

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident! Unsere Tochter hat die im Land Brandenburg notwendigen Voraussetzungen für den Besuch eines Gymnasiums erfüllt, trotzdem ist sie vom Barnim Gymnasium und vom...
+59
Beantwortet
Autor Inga H. am 09. Juni 2008
9624 Leser · 414 Stimmen (-0 / +414) · 0 Kommentare

Bildung

Abschaffung des Studiengangs Kunst an der Uni Potsdam

Sehr geehrter Herr Platzeck, wie Sie vieleicht schön gehört haben, soll der Studiengang Kunst auf Lehramt an der Uni Potsdam gestrichen werden. Dies hätte weitreichende Folgen für das Schulfach...
+414
Beantwortet
Autor Rudolf Finger am 09. März 2010
6981 Leser · 31 Stimmen (-0 / +31) · 0 Kommentare

Landesregierung

Abwassergebühren nach Gemeindegebietsreform

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident, die Gemeindegebietsreform wurde 2003 durch die Landesregierung, auch gegen den Willen mancher Gemeinden des Landes, durchgesetzt. Nicht geregelt, bzw....
+31
Beantwortet
Autor Heiko Steinemann am 10. April 2013
6872 Leser · 63 Stimmen (-1 / +62) · 0 Kommentare

Wirtschaft

Abzocke statt schnelles Internet

Sehr geehrter Ministerpräsident Der Ausbau in Ländlichen Gegenden war mal riesen Thema. Es hat ja auch in manchen Gegenden gut geklappt so wie bei uns das Zauberwort war LTE. Gelockt wurde...
+61
Beantwortet
Autor Helga D. am 23. Juli 2007
19085 Leser · 414 Stimmen (-129 / +285) · 0 Kommentare

Wirtschaft

Airport Berlin Brandenburg International

Sehr geehrter Herr Platzeck, ich hätte von Ihnen gerne zu folgender Frage eine Antwort. Das Großprojekt BBI wird doch von Berlin und Brandenburg gemeinsam finanziert. Da doch aber der neue...
+156