Sehr geehrte Damen und Herren,

wie Sie sicher aus den Medien erfahren haben, werde ich am 28. August vom Amt des Ministerpräsidenten zurücktreten. Deshalb wird es mir künftig nicht mehr möglich sein, Ihre Fragen an dieser Stelle zu beantworten. Der Bürgerdialog über das Onlineportal direktzu.de hat in den zurückliegenden Jahren eine Vielzahl von Anliegen und Problemen von Ihnen, den Bürgerinnen und Bürgern, thematisiert. Ich habe mich über die anhaltende Resonanz sehr gefreut. Sie dokumentierte Ihr Interesse am Lebensumfeld, aber auch an politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Fragen. Das Portal war für mich wichtiger Anzeiger, welche Sorgen, Probleme oder Anliegen die Menschen im Land bewegen. Es bot die Möglichkeit, politische Bewertungen aus der brandenburgischen Bevölkerung ungefiltert und direkt zu erfahren. Und ebenso offen und geradeheraus habe ich mich stets um Antwort bemüht. Für mich war darüber hinaus entscheidend, dass das Voting-Verfahren den öffentlichen Diskurs bei uns im Land befördert. Fragesteller und auch ich wussten dadurch: Das interessiert Viele!

Ich bedanke mich bei Ihnen für Ihr Vertrauen und die vielen interessanten Fragen und Einschätzungen.

Herzlichst

Ihr

Matthias Platzeck

Beantwortet
Autor Anja Abendrot am 08. April 2008
12657 Leser · 507 Stimmen (-1 / +506) · 0 Kommentare

Bildung

Grundschule-Schließung einzelner Klassen

Sehr geehrter Herr Platzeck, ich habe folgendes Anliegen. Mein Sohn besucht eine Grundschule in Forst. Er ist im ersten Schuljahr in einer Flex-Klasse. Die Schule befindet sich an einem...
+505
Beantwortet
Autor Kurt Ladwig am 10. April 2008
11803 Leser · 620 Stimmen (-63 / +557) · 0 Kommentare

Sonstiges

Behördenwillkür

Sehr geehrter Herr Platzek, was ich in letzter Zeit mit den Behörden hier in Brandenburg so erlebe lässt mich vermuten, dass so langsam in alte DDR Gewohnheiten zurück gekehrt...
+494
Beantwortet
Autor Andreas Titze am 10. November 2008
11065 Leser · 458 Stimmen (-16 / +442) · 0 Kommentare

Soziales

Jugendförderung

Sehr geehhrter Herr Patzeck , Wie siet es aus mit der Jugeng Förderung in Raum Potsdam-Mittelmark aus ?? Bei uns in Belzig wird die Jugeng kaum unterstützt . Im Belzig ist für die jugend...
+426
Beantwortet
Autor Mathias Thalheim am 13. Mai 2008
11234 Leser · 441 Stimmen (-11 / +430) · 0 Kommentare

Sonstiges

Länderfusion von Berlin und Brandenburg

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident Matthias Platzeck, wie ist der Stand der arbeitsmäßigen Annäherung von Institutionen der beiden Bundesländer Brandenburg und Berlin, und wann kann mit den...
+419
Beantwortet
Autor Doris Kaiser am 16. April 2008
11383 Leser · 421 Stimmen (-3 / +418) · 0 Kommentare

Bildung

Zurücknahme des Abiturs nach 12 Jahren

Zurücknahme des Abiturs nach 12 Jahren Sehr geehrter Herr Platzek, die Elternvertreter der Jahrgangsstufe 8 aller Gymnasien in Oberhavel und Eberswalde haben sich am 21.02. 2008 bezüglich...
+415
Beantwortet
Autor Mathias Hecht am 30. April 2008
10649 Leser · 419 Stimmen (-2 / +417) · 0 Kommentare

Umwelt

Illegale Müllkippe

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident, ich versuch schon seit Jahren, was gegen die Müllkippe in unserem Ort zu unternehmen, aber leider ohne Erfolg. Da es sich um Gemeindeland handelt, habe ich...
+415
Beantwortet
Autor Inga H. am 09. Juni 2008
9664 Leser · 414 Stimmen (-0 / +414) · 0 Kommentare

Bildung

Abschaffung des Studiengangs Kunst an der Uni Potsdam

Sehr geehrter Herr Platzeck, wie Sie vieleicht schön gehört haben, soll der Studiengang Kunst auf Lehramt an der Uni Potsdam gestrichen werden. Dies hätte weitreichende Folgen für das Schulfach...
+414
Beantwortet
Autor Andrea Klähn am 27. Mai 2008
10505 Leser · 412 Stimmen (-3 / +409) · 0 Kommentare

Bildung

Keine 7. Klasse am Gymnasium in Wittstock

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident Platzeck, sicherlich haben Sie in den letzten Tagen etliche Briefe zum Thema – keine siebente Klasse am Wittstocker Gymnasium erhalten. Auch ich bin eine...
+406
Beantwortet
Autor Erhard Jakob am 06. Mai 2008
13163 Leser · 410 Stimmen (-3 / +407) · 0 Kommentare

Sonstiges

Glaubwürdigkeit der Politiker

Sehr geehrter Ministerpräsident Herr Platzeck, es geht um die Glaubwürdigkeit der Politiker im Allgemeinen und um die Glaubhaftigkeit des Ex-Justizmisters und jetzigen Abgeordneten im...
+404
Beantwortet
Autor R. Boettcher am 19. April 2008
10877 Leser · 390 Stimmen (-2 / +388) · 0 Kommentare

Bildung

Wert des Abiturs in Brandenburg

Sehr geehrter Herr Platzeck, ich habe heute die unterschiedlichsten Beiträge zur Bildung in diesem Forum gelesen und bin zwar nicht wie Frau Doris Kaiser der Auffassung, dass das Abitur wieder...
+386