Impressum

Das Internet-Angebot „Direkt zur Kanzlerin!“ ist ein Projekt von Studenten und Absolventen verschiedener Hochschulen. Es dient der Förderung von gesellschaftlicher Kommunikation und Basisdemokratie.

Die innovative, internetbasierte Kommunikationslösung wird von der relevantec GmbH zur Verfügung gestellt.

Mit der Nutzung der Internetplattform „Direkt zur Kanzlerin!“ als Gast, Benutzer oder Moderator akzeptieren Sie die hier dargestellten Nutzungsbedingungen.

Briefanschrift

Direkt zur Kanzlerin!
Winsstraße 62
10405 Berlin

Telefon

+49 30 340 60 04 0

Presseanfragen richten Sie bitte an

presse@direktzu.de

E-Mail

team@direktzurkanzlerin.de

Verantwortlich

Caveh Valipour Zonooz
Alexander Puschkin

Initiator, Leitung

Caveh Valipour Zonooz
cvz@direktzurkanzlerin.de

Stellvertretung

Alexander Puschkin
ap@direktzurkanzlerin.de

Ehrenamtliche Mitarbeiter

Caveh Valipour Zonooz, Alexander Puschkin, Inga Borchard, Jörg Schiller, Jonas von Andrian, Paul T. Pyl, Dirk Wiesenthal, Svitlana Balitska, Zacharias Böhm, Jana Dörfelt, Benjamin Godbersen, Janina Heckmann, Gitte Hellwig, Urs Kind, Felix Knebel, Clarissa Milmann, Quang Ngo, Till Pape, Christian Plate, Dennis Preuß, Hannah Vollmer, Anja Wetzel, Albrecht Wiedersberg, Julia Schifferings, Lisa Bösch

Sprecher(in)

Jolyne Klützmann, Zacharias Böhm

Technischer Support

Jörg Schiller

Design

Till Pape

Realisierung

Die Plattform „Direkt zur Kanzlerin!“ wurde von einer Gruppe ehrenamtlich arbeitender Studenten und Absolventen aus Deutschland realisiert.

„Direkt zur Kanzlerin!“

Foto: Kugler, Steffen I 22. April 2014 Quelle: Bundesregierung

Foto: Krünkelfeld, Ole I 16. August 2011 Quelle: Bundesregierung

Für die freundliche Unterstützung bedanken wir uns bei

Dr. Nicolas Apostolopoulos (CeDiS-Leitung FU-Berlin)
Patrik Varadinek
Prof. Dr. Massing (Geschäftsführender Direktor Otto-Suhr-Institut)
Dr. Volkmar Draeger, Rechtsanwalt Johannes Kagerer,
Stefan Parsch M.A., Andrea Sander MBA, Dr. Bernd Schnurrenberger, Dipl. Volkswirt Marcel Tilmann

und

  • Freie Universität Berlin
  • FH-Brandenburg
  • TCC Berlin
  • Europäische Union
  • relevantec GmbH (www.direktzu.de)

sowie

JUGEND für Europa

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Union durch das Programm JUGEND IN AKTION finanziert. Der Inhalt dieses Projektes gibt nicht notwendigerweise den Standpunkt der Europäischen Union oder der Nationalagentur JUGEND für Europa wieder und sie übernehmen dafür keine Haftung.