In Beantwortung
Autor Hagen Röthinger am 11. November 2019
248 Leser · 0 Stimmen (-0 / +0) · 0 Kommentare

Andere

Grundrente

Hallo Herr Gutting,
die Einführung der Grundrente soll diese Woche noch abschliessend beraten werden.
Bittte stimmen Sie einer Auszahlung ohne Bedürtigkeitsprüfung nicht zu.
Es gibt dafür verschiedene Gründe. Ein Beispiel soll die ganze Irrsinnigkeit ohne Prüfung deutlich machen:
Ein selbständiger Unternehmer meldet seine Frau in der eigenen Firma mit einem Gehalt von 500,-- Euro sozialversicherungspflichtig an. Oft arbeitet sie nicht einmal mit.
Das wird in der Praxis überhaupt nicht geprüft.
Dafür zahlt sie dann für eine vollständige Absicherung in der Kranken- und Pflegeversicherung einen monatlichen Beitrag von 54,25 Euro.
Das ist allein schon ein Skandal.
Um dem jetzt noch die Krone aufzusetzen, würde sie bei Rentenbeginn zu ihrer niedigen Rente dann noch mit der vorgesehenen Aufzahlung ein zusätzliches Geschenk von monatlich fast 500,-- Euro erhalten.
Ist so etwas in unserem Staat möglich?

Herzliche Grüsse
Hagen Röthinger

0

Über diesen Beitrag kann nicht mehr abgestimmt werden, da er bereits eine Abstimmungsrunde gewonnen hat und zur Beantwortung weitergeleitet wurde.