Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Wolfgang Riedel am 16. April 2018
307 Leser · 7 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Militärschlag gegen Syrien, tolle westliche christliche auf Lügen aufgebaute wstl. Welt!

Wir haben wieder einen Trump (Hitler), der auf Lügen aufgebaute völkerrechtswidrige Kriegshandlungen mit engl., frz. Unterstützung durchführt, Damals waren es Hitler mit Japan u.a. Länder. Warum haben Sie keine dipl.Maßnahmen zur Unterlassung solcher Handlungen ergriffen, sondern nur Ihre Beteiligung abgelehnt? Damit haben Sie indirekt diese Handlungen unterstützt und sich zum Mittäter gemacht. Haben Sie aus dem II. WK, dem Irakkrieg keine Lehren gezogen? Wolte man die Aufklärung der Falschmeldungen über chem. Angriff mit diesem Schlag verhindern, damit diese Lüge nicht entlarvt wird? Frau Merkel, Sie führen uns von einer Katastrophe in die andere. Wo bleiben die Friedeninitiativen Ihrerseits?
Auf Ihre Rechtfertigung bin ich gespannt!

Kommentare (7)Schließen

  1. Autor Felizitas Stückemann
    am 18. April 2018
    1.

    Stimmt, was Sie berichten. Ein Plus von mir. Nur die
    Überschrift gibt zu bedenken: Das erste Wort in der
    zweiten Zeile ist zuviel des Guten. Ohne dem wäre es
    hilfreicher und genau so gut beschrieben, Herr Riedel !

  2. Autor Werner Buhne
    Kommentar zu Kommentar 1 am 20. April 2018
    2.

    Du solltest das schon präziser angeben, Felizitas: "Das erste Wort in der zweiten Zeile". - Das ist doch ganz vom Lesegerät abhängig (oder auch davon, ob du es waagerecht oder vertikal haelst).

    Zum Artikel.
    Es ist ja schon regelrecht unmöglich (für Nicht-Fachhistoriker) sich heute ein einigermaßen wahrheitsgemäßes Bild über diese Epoche zu machen - aber wie kommt denn der Autor zu einem Vergleich mit Hitler/Japan und auch "Trump (Hitler)"?!?! Das ist doch historisch gesehen eigentlich eher Unfug.

  3. Autor Wolfgang Riedel
    am 20. April 2018
    3.

    Herr Bühne,
    ich komme darauf, weil alle diese Allianzen die Lüge zum Kriegsbeginn nutzten!

  4. Autor Felizitas Stückemann
    am 22. April 2018
    4.

    Zu 2.: Zeilen 1,2: Ohne Brille, so, wie es da geschrieben steht.....

  5. Autor Werner Buhne
    Kommentar zu Kommentar 3 am 24. April 2018
    5.

    Ja - Japan hat doch bloß den Krieg ohne Kriegserklärung angefangen. (Überraschungseffekt - und das macht ja auch spätestens seitdem jeder.) Zu Lügen gab es da ja überhaupt gar nichts.

    Und Hitler hat ja nur diesen Überfall auf den "Sender Gleisitz" inszeniert. Damit wollte er einen Kriegseintritt Englands - und damit den Weltkrieg - vermeiden. Hat aber nicht geklappt: Der Sender wurde sofort abgeschaltet, so dass die internationalen Journalisten davon gar nichts mitbekamen, und dieses Täuschungsmanöver nicht die Morgen-Schlagzeilen bestimmen konnte. Hätte aber angesichts der schon lange laufenden Kriegsvorbereitungs-Propaganda durch England (-und hier gab es massive Lügen, Wolfgang-) auch wohl sowieso nicht geklappt, glaube ich.

    Nein - Lügenkampanien, um Interessen-Kriege zustande zu bringen und zu rechtfertigen, das scheint die ganz typische Methode derjenigen zu sein, die - auf westlicher Seite - diesen Krieg gewonnen haben. Und das hört auch anscheinend gar nicht auf.

  6. Autor Werner Buhne
    Kommentar zu Kommentar 4 am 24. April 2018
    6.

    Ich meinte doch, du musst es zitieren, denn die Zeilen und Worte sind ja bei jedem Leser anders. Das entscheidet doch dein eigener Computer, wie du es zu lesen bekommst.

    Ist aber jetzt ja sowieso egal: Nach der ausufernden Nichtveröffentlichung von Beiträgen greift man jetzt zur Total-Zensur. Es geht echt bergab mit denen 'da oben'.

  7. Autor Felizitas Stückemann
    am 29. April 2018
    7.

    Zu 6.: ich denke, jeder hat verstanden, was ich meine,
    ohne mit dem Hammer drauf zu schlagen....
    Atheisten, verbündet euch mit den Christen, damit
    ihr nicht auch bald Futter für die Muselmanen werdet !!

  8. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.