Archiviert
Autor Claudia Peetz am 20. November 2017
2104 Leser · 116 Stimmen (-0 / +116) · 0 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Fehler im System verursacht durch Sozialleistungen

Ich frage mich seit Jahren, wann wird Arbeit für alle attraktiv und lohnenswert. Ganz klar, wenn ich den Hartz 4 Satz senke - Ausnahme Alte und ernsthaft Kranke - maximales Grundeinkommen von 450 € und gut. Es ist zumutbar und möglich den Rest selber zu erwirtschaften. Um Gottes Willen wie soll das denn funktionieren, wäre da die Frage !
Problemlos, denn es gibt genug offene Stellen auch für Hilfsarbeiter. Aber warum denn für rund 9€ brutto arbeiten gehen, wenn es doch ohne Arbeit geht?
Da kommt dann wieder die Diskussion zum Mindestlohn, der auch abgeschafft werden sollte - es gibt bessere Alternativen als einen Mindestlohn - Senkung von Sozial- und Steueranteil oder steuerliche Subventionen für kleinere Unternehmen ect
Und dann gleiches Recht für alle - bedeutet auch für Asylanten und Ausländer. Zusatz hier nur: keine Integration bedeutet kein Geld ganz einfach und das müsste publiziert werden, denn im Ausland heißt es das goldene Deutschland: Da musst du nicht arbeiten - kannst so leben. Wissen Sie, wie oft ich diesen Satz innerhalb der letzten drei Jahre im Ausland ( Namibia, Südafrika, Zypern, Rhodos o.ä) schon gehört habe. Leider kann ich es nicht mehr zählen und eigentlich wäre einmal schon zu viel...
Die Fehler im sozialen und im steuerlichen System unserer Regierung sind hinreichend bekannt. Wann werden sie alle behoben???

+116

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.